Lexikon-Eintrag: Smoking Papers

Die Geschichte der Firma Miquel y Costas & Miquel S.A. Smoking Papers geht bis ins Jahre 1752 zurück. Mittlerweile ist die Spanische Firma zu einem der grössten Zigarettenpapier Hersteller der Welt herangewachsen.

Smoking_gold

Im Jahr 1752 wird die Firma erstmals erwähnt. Zu dieser Zeit beginnt die Miquel-Familie mit der Herstellung vom handgefertigtem Papier in de katalanischen Stadt Capellades in Spanien. Erst über 120 Jahre später begann sich die Miquel Familie auf Zigarettenpapier zu spezialisieren. Im Jahr 1879 wurde die Produktion nach La Pobla de Claramunt verschoben und die Firma Miquel y Costas Hermanos gegründet.
Im Jahre 1929 wurde das Unternehmen auf seinen heutigen Namen, Miquel y Costas & Miquel S.A.  Zigarettenpapier benannt.
Zigarettenpapier Briefchen wie man sie heute kennt, erschienen erst im 19. Jahrhunderts. Die internationale Marke Smoking, wurde im Jahre 1924 vorgestellt. Miguel y Costas ist heute einer der größten Zigarettenpapier Hersteller der Welt. 90% der Produktion wird in mehr als 80 Ländern fünf exportiert.
Unzählige Sorten von Zigarettenpapier werden heute produziert.
Wohl am bekanntesten sind Smoking King Size Papers in den verschiedenen Farben und Papiersorten.  Gegen Ende des 20 Jahrhunderts wurde das Produkte Sortiment
mit ungebleichten und organischem chlorfreien Papiersorten sowie Zigarettenpapier das zu 100% aus Hanf besteht erweitert. Unter anderem werden auch Eigenmarken für andere Unternehmen produziert.

Smoking King Size Papers im Onlineshop bestellen.

Dieser Beitrag wurde unter S abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink von diesem Lexikon-Eintrag.