Quick-Roller elektrische Zigarettenmaschine

Die erste elektrische Zigarettenstopfmaschine

Die erste elektrische Zigarettenmaschine Quick-Roller wurde in Dänemark entwickelt und hergestellt.
Es gab von 2006 bis 2008 ein Modell mit zwei verschiedenen Motoren. Das erste Modell war zu schwach motorisiert. Dadurch passierte es häufig, vor allem bei der Verwendung von feuchtem, dass die Zigarettenmaschine blockierte. Zu erkennen ist dieses erste Modell, an einem im Tabaktrichter weissen halbrunden Kunststoffteil. Bei der folgenden Version wurde dieses Problem mit einem stärkeren Motor weitgehend verbessert.

Quick-Roller Modell 2006

QuickRollerGRolog

Ab 2008 kam ein neues Modell auf den Markt, der Quick-Roller 08.
Das Gehäuse wurde überarbeitet und hatte eine komplett neue Form. Der Tabakschacht wurde vergrössert und einiges optimiert. Die Spirale war nun etwas kürzer und das Füllrohr direkt in die Maschine integriert. (ohne Schrauben für Demontage)

Quick-Roller 08

Tabac Trends AG war in dieser Zeit Generalimporteur für die Schweiz.
Im Sommer 2012 wurde die Produktion eingestellt. Wir verfügen noch immer über Ersatzteile für alle Zigarettenmaschinen.
Achtung: Die Spirale des älteren Modells 06 misst 17cm, Modell 08 ist kürzer mit 14.5cm.

Ersatzspiralen können im Shop bestellt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Q abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.