Bedienungsanleitung Powermatic 2+

Anleitung Zigaretten elektrisch stopfen mit der Powermatic 2+

Powermatic 2+

Die geniale elektrische Zigarettenstopfmaschine mit Schiebefüllung.

Die bisher beste elektrische Zigarettenmaschine – unser Tipp!

Jetzt Zigarettenmaschine Powermatic 2+ günstig online im Tabak-Shop kaufen

 


 

1. Schritt

powermatic-2-schritt-1

Netzkabel einstecken und Zigarettenmaschine einschalten.

2. Schritt

powermatic-2-schritt-2

Tabak in den Tabakschacht einfüllen und nur leicht andrücken.

Tabak darf über die Kante des Tabakschachts herausragen. Die Tabakmaschine schneidet den überschüssigen Tabak ab.

3. Schritt

powermatic-2-schritt-3

Ganzen Tabakschacht gleichmässig füllen. Zu feuchten Tabak nicht verarbeiten, zuvor etwas antrocknen lassen. Je sorgfältiger sie arbeiten, desto besser ist die fertig gestopfte Zigarette.

4. Schritt

powermatic-2-schritt-4

Stecken Sie die Filterhülse auf das goldene Röhrchen auf und schieben Sie diese bis zum Anschlag nach hinten.

5. Schritt

powermatic-2-schritt-5

Hebel nun nach unten ziehen damit der Füllvorgang startet. Der Hebel muss sich leicht bewegen lassen, ansonsten wurde der lose Tabak im Schacht zu fest angedrückt.

6. Schritt

powermatic-2-schritt-6

Nach der Schiebebewegung fährt die Stopfmaschine in die Startposition zurück.

Sie können die fertig gestopfte Zigarette entnehmen.

 


 

Video Anleitung Powermatic 2+

So gelingen Ihnen perfekte Zigaretten.

 


 

Fehlersuche Powermatic 2 / Powermatic 2+

Problem

Ursache und Lösung


 

Zigarettenmaschine reagiert nicht, Led leuchtet nicht.

Wurde das Stromkabel korrekt angeschlossen?
Kabel und Stecker auf Wackelkontakt prüfen.


 

Zigarettenmaschine reagiert nicht, Led leuchtet aber.

Möglicherweise ein Problem mit der Platine. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


 

Filterhülse wird nicht komplett mit Tabak gefüllt.

Dies kann mehrere Gründe zur Folge haben:

  1. Tabak ist zu feucht, lassen Sie den Tabak leicht antrocknen vor dem Verarbeiten. Lassen Sie den Tabak aber nicht komplett austrocknen.
  2. Tabak wurde zu hart in den Schacht gepresst. Zigarettentabak gleichmässig verteilen und weniger stark andrücken.
  3. Tabak wurde ungleichmässig in Schacht gefüllt. Verteilen Sie den Tabak gleichmässig und kontrollieren Sie mit der Fingerspitze ob sich im Tabakschacht überall gleichviel Tabak befindet.
  4. Goldenes Aufsteckröhrchen für die Hülse, dort wo Sie die Filterhülsen aufstecken, ist inwendig verengt und verkrustet. Dieses Röhrchen muss alle paar Wochen auf Verunreinigungen geprüft werden und allenfalls gereinigt werden. Reinigen Sie dieses Röhrchen so gut, dass das blanke Metall zu sehen ist. Nehmen Sie den beiliegenden Stab um die Krusten abzuschaben und reinigen das Rohr anschliessend mit der Rundbürste.Wir empfehlen unsere Spezialbürste für die Reinigung. Achtung mit Spezialbürste nur Metallröhrchen reinigen und nicht den ganzen Tabakschacht. Dieser wird sonst zerkratzt und beschädigt! Wichtig: Kontrollieren Sie das Hülsenaufsteckröhrchen häufig auf Verunreinigungen und reinigen Sie dies gut, wie oben beschrieben. Ansonsten kann es zu Schäden an Motor, Getriebearm und Tabakschieber kommen. Gründe für solche Schäden sind ersichtlich, die Garantieleistung entfällt!

 

Zigarettenhülse wird beim Füllvorgang zu früh abgestossen.

Powermatic 2 Aufsteckrohr

Dieses Problem hat zwei Ursachen:

  1. Die Stopfmaschine ist älter oder wurde sehr viel gebraucht und das Gehäuse ist im Innern stark verstaubt. Dadurch wird der kleine Balken der die Filterhülse stoppt, blockiert und gelangt nicht mehr bis auf das Röhrchen. Reparatur durch uns (kostenpflichtig)
  2. Das goldene Hülsenaufsteckrohr wurde aus dem Gehäuse gedrückt. (Dieses sollte normalerweise bündig zum Gehäuse sein, ragt jetzt aber 2-4mm aus dem Gehäuse. Dadurch berührt der kleine Balken nun dieses Teil, statt die Filterhülse. Nehmen Sie einen 8mm Lang-Schraubensteckschlüssel. Dieser passt exakt über das Röhrchen und steht genau auf dem Rand darunter auf. Maschine aufstellen und mit der Hand einen leichten Schlag (niemals mit Hammer!) auf die „Nuss“ geben. Dann rutscht das gesamte Teil wieder in das Gehäuse. Wieso wurde das Hülsenaufsteckröhrchen herausgedrückt? Ganz klar. Sie füllen zu viel Tabak oder auch zu feuchten Tabak in den Tabakschacht und drücken diesen zu stark an! Beim Füllvorgang darf nie eine Überanstrengung des Motors zu hören sein.Schäden die dadurch an Tabakschieber oder dem Getriebe entstehen sind nachweislich sichtbar. Jede Garantie wird abgelehnt.

 

Zigarettenmaschine ist bei betätigen des Hebels zwar zu hören, der Schieber fährt aber nicht aus dem Gehäuse heraus.

Entweder ist der Tabakschieber, der Getriebearm am Motor abgebrochen oder das Lager des Getriebearms wurde beschädigt.

Gründe dafür:

Unsachgemässe Pflege und Reinigung wie oben beschrieben!

Hülsenröhrchen wurde nie oder schlecht gereinigt. Dadurch wurden die mechanischen Teile überbelastet, was schlussendlich zum Schaden geführt hat. Tabakschacht wurde stets überfüllt und Tabak zu hart angepresst, das Getriebe überstrapaziert, was auf die Dauer ebenfalls zu Schäden führt.

Die Gründe für solche Defekte werden beim Zerlegen der Powermatic ersichtlich. Es wird jede Garantie abgelehnt!

Mittlerweile können wir aus langjähriger Erfahrung mit Powermatic Zigarettenmaschinen mit Sicherheit sagen, dass bei sorgfältigem Umgang und Pflege der Zigarettenstopfmaschine praktisch keine Schäden entstehen.

Der reibungslose Betrieb bei normaler Verwendung einige Jahre gewährleistet.